Hilfe zur Selbsthilfe

Mit Ihren Spenden unterstützen wir Projekte, die den Ureinwohnern Guatemalas helfen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und die die soziale Gerechtigkeit fördern.

Von den Spendengeldern werden keine Verwaltungsgebühren oder sonstige Kosten abgeführt, weil der Vorstand und einige weitere Unterstützer rein ehrenamtlich arbeiten. Eddy Dieckmann, der Initiator und Gründer des Vereins, besucht regelmäßig die Familien und Gemeinden in der Region, um zu sehen, wie sich die Projekte entwickeln und wo die Hilfe besonders nötig ist. Er hält den Kontakt zu den Partnerorganisationen SEFCA und ASECSA. Sie sorgen dafür, dass die Spendengelder ohne Kosten und bürokratischen Aufwand als Hilfe zur Selbsthilfe verwendet werden.

CERNE Gesundheitszentrum
Schulungszentrum für Hebammen
Bildungsarbeit
Bau eines Gemeindehauses
Saatgut und landwirtschaftliche Geräte
Häuserbau
Bau von Wassertanks
Ofenbau