Cerne Gesundheitszentrum

Im Gesundheitszentrum CERNE haben wir zunächst Soforthilfe geleistet. Aus Geldmangel drohte die tägliche Verpflegung von 40 Kindern wegzufallen.

Dank zahlreicher Spender, Patenschaften und Förderer, können wir diese für die Familien und Kinder wichtige Hilfe längerfristig sicherstellen. Hinzu kommt, dass der einzige in der Region praktizierende Arzt, weiterhin beschäftigt werden kann. Vor dem Hintergrund, dass mehr als 60 Prozent der einheimischen Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze leben, ist diese Hilfe unglaublich wichtig für die Menschen.

Für KiTas und Schulen in Deutschland bieten wir Informationsmaterial an. Lehrerinnen und Lehrer können im Rahmen ihres Unterrichts oder für Charity-Projekte gerne Flyer bei Nuevo Dia e. V. kostenlos anfordern und die Präsentation „Kinder helfen Kindern“ herunterladen.
Nuevo Dia e. V. macht auf die Armutssituation der ländlichen, indigenen Bevölkerung Guatemalas aufmerksam. Vor allem die Kinder brauchen Unterstützung in Form von gesundem Essen und Bildung. Weder die Regierung noch die Gesellschaft kümmern sich ausreichend, um Chancengleichheit voranzutreiben. Die Angehörigen der Maya, Xinka und Garéfuna zählen nach wie vor zu den benachteiligten Bevölkerungsgruppen des Landes. Ihnen wird unter anderem der Zugang zum Arbeitsmarkt und zur Bildung erschwert und verwehrt.
Hinzu kommen wiederkehrende Naturkatastrophen, die immer wieder schwere Not verursachen. Auch die vom Staat geförderten Bergbauprojekte und Monokulturen von Ölpalmen oder Zuckerrohr haben zur Folge, dass die indegene Bevölkerung von ihrem Land vertrieben wird. Durch Hilfe von außen sowie die Investition in Bildung können wir die Anstrengungen der Menschrechtler*innen und Nachkommen der Indigenen in Guatemala unterstützen.

Präsentation herunterladen